HF MIXING GROUP
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  49 / 54 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 49 / 54 Next Page
Page Background

49

Kultur, Sponsoring und

Wissenstransfer

Die HF MIXING GROUP engagiert sich in allen drei Bereichen.

FARREL POMINI sponsert und spendet

FARREL POMINI war im letzten Jahr Hauptsponsor der

Feierlichkeiten zur 125-Jahr-Feier der Stadt Ansonia in

Connecticut, USA, und zeigte damit auch die Verbunden­

heit des Unternehmens mit seinem Standort. In dieser

Region war FARREL bereits ansässig, als die Stadt An­

sonia noch gar nicht gegründet war. Die Feierlichkeiten

beinhalteten neben einem kulinarischen Festival auch

eine Oldtimer-Show sowie ein traditionelles Baseball­

spiel nach den Regeln und Gebräuchen des 19. Jahr­

hunderts, ein Konzert sowie ein Feuerwerk.

Auch einige in Ansonia ansässige karitative Organisatio­

nen wurden bedacht: Der Employee Community Service

Fund der FARREL Corporation spendete 9.000 Dollar, an­

teilig an ein Hospiz, an eine Obdachlosenunterkunft und

an „Essen auf Rädern“. Diese Spenden wurden vollständig

von Mitarbeitern von FARREL POMINI aufgebracht.

Das Drehmoment Freudenberg –

Runden drehen für den guten Zweck

Jeder zehnte Schüler beendet auch heute noch die

Schule ohne Abschluss. Der CVJM-Kreisverband Sie­

gerland möchte sich mit diesem Umstand nicht ab­

finden und rief daher vor sieben Jahren die Initiative

„Pack’s“ ins Leben, mit deren Hilfe Jugendliche beim

Übergang von der Schule in den Beruf unterstützt wer­

den. Im Jahr 2009 gab es ein erstes Praktikumscamp

für Schüler zwischen 14 und 25 Jahren. Daraus entstan­

den die fünf ersten sogenannten Coaching-Verhältnisse:

Ehrenamtliche Mitarbeiter betreuen die Jugendlichen

und jungen Erwachsenen bei ihren ersten Schritten im

Berufsleben.

Die Initiative wird im Wesentlichen durch Spenden finan­

ziert, weshalb der CVJM mehrmals im Jahr Veranstal­

tungen organisiert, um Sponsoren zu aktivieren. Eine

dieser Aktionen war das „Drehmoment Freudenberg“,

eine Sponsorenfahrt rund um das Freudenberger Rat­

haus. Teilnehmen durfte man mit allem, was Räder hat.

Jeder Teilnehmer benötigte zudem einen Sponsor, der

jede seiner Runden mit einem bestimmten Betrag für den

guten Zweck honorierte. So drehten an diesem Tag insge­

samt 164 Gruppen und Einzelstarter 3.075 Runden, die

zu einem Spendenerfolg von 14.000 Euro führten.

MIXING

TOGETHER

| MIXING Culture

HF sponserte die Speeding Scientists Siegen

mit ihrem s3-13e-Elektrorenner „Marla“.